Abrufvertrag

Begriff Definition
Abrufvertrag
Besonderer Arbeitsvertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in dem beide vereinbaren daß der Arbeitnehmer bei Bedarf des Arbeitgebers arbeitet. Der Arbeitgeber entscheidet wann und wieviel Stunden der Arbeitnehmer arbeitet. Laut Gesetz muß der Arbeitgeber fünf Tage im Voraus dem Arbeitnehmer seinen Arbeitseinsatz mitteilen.