Abschlußagent

Begriff Definition
Abschlußagent


Vertreter einer Versicherungsgesellschaft, der u. a. zur Erteilung von Deckungszusagen oder zum Abschluß von Verträgen bevollmächtigt ist. In der Krankenversicherung ist der Abschlußagent selten, da über die Annahme eines Risikos der Vorstand des Unternehmens oder dessen Beauftragte im Direktionsbetrieb bzw. bei größeren Geschäftsstellen entscheiden. Rechte und Pflichten des Abschlußagenten sind in den § 45-48 des VVG geregelt.