Allokationspolitik

Begriff Definition
Allokationspolitik
Allokationspolitik ist ein Teilbereich der Finanzpolitik. Die Allokationspolitik beschäftigt sich mit der Aufteilung der volkswirtschaftlichen Ressourcen und der Befriedigung der öffentlichen Ressourcen. Die benötigten Mittel werden durch eine notwendige Enteignung , Produktionsumlenkung oder Besteuerung beschafft. Die dem privaten Gebrauch entzogenen Mittel decken sich mit den Mitteln die zur Verfügung gestellt werden.