Altersvorsorge

Begriff Definition
Altersvorsorge
Maßnahmen zur Sicherung des Lebensunterhaltes im Alter. Bis zum Ende der Erwerbsstätigkeit sollten die künftigen Rentner genügend Vorsorge getroffen haben um ihren Lebenstandart halten zu können. In Deutschland gibt es dazu die sogenannten 3 Säulen. Das ist zum Einen die gesetzliche Vorsorge durch die Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung ( GRV ) und zum 2. die erwerbsbegleitende Altersicherung. Dazu zählen eine betriebliche Altersvorsorge und die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes. Als dritte Möglichkeit bietet sich die private Vorsorge an. Dazu zählen vor allem Lebensversicherungen sowie Wertpapiere und Immobilien.