Ballonfinanzierung

Begriff Definition
Ballonfinanzierung


Eine Ballonfinanzierung wird auch als Schlussratendarlehen bezeichnet.
Solch eine Ballonfinanzierung wird hauptsächlich bei der Finanzierung eines KFZ eingesetzt. Sie ähnelt in ihrer Art einer Mischung aus Ratendarlehen und Leasing . Bei solch einer Ballonfinanzierung wird nicht der gesamte Kreditbetrag in gleich bleibenden Raten zurückgezahlt wird, sondern zum Ende des Vertrages wird eine höhere Schlussrate fällig. Der Vorteil einer Ballonfinanzierung liegt darin, dass die monatliche Belastung zur Rückzahlung der Raten gering bleibt. Eine Ballonfinanzierung kann dann empfehlenswert sein, wenn man vor Ablauf des Kreditvertrages den Eingang einer höheren Summe erwartet (z.B. auslaufender Bausparvertrag) mit welcher die Abschlussrate beglichen werden soll.