Bankenliquidität

Begriff Definition
Bankenliquidität
Gesetzlich vorgeschriebenen Liquidität von Banken. Im Kreditwesengesetz und in der Liquiditätsverordnung ist vorgeschrieben in welcher Höhe eine Bank liquide Mittel vorhalten muß um ihre Zahlungsfähigkeit zu gewährleisten. Zu diesen liquiden Mitteln zählen grundsätzlich alle Aktiva ide jederzeit in Zahlungsmittel getauscht werden können. Diese Vorschriften wurden zum Schutz der Gläubiger erlassen um diese vor dem Verlust der Einlagen zu schützen .