Baulandbeschaffung

Begriff Definition
Baulandbeschaffung
Beschaffung von Bauland notfalls durch Enteignung unbebauter oder geringfügig bebauter Grundstücke. Geregelt wird eine solche Baulandbeschaffung in § 85 BBauG. Eine Enteignung darf nur durchgeführt werden zum Wohl der Allgemeinheit und zugunsten von Gemeinden oder öffentlichen Bedarf- oder Erschließungsträgern. Bauwilligen soll auf diese Weise Grundstücke zu angemessenen Preisen oder im Erbbaurecht überlassen werden.