Rentenfonds

Begriff Definition
Rentenfonds
Investmentfonds die das Kapital überwiegen oder auch ausschließlich in festverzinsliche Wertpapiere anlegen werden als Rentenfonds bezeichnet. Das Kapital wird in Pfandbriefe, in Kommunalobligationen oder in Anleihen angelegt. Die den anfallenden Zinserträge, Kurserträge oder die beim Handel mit den Papieren erwirtschafteten Beträge werden die Gewinne des Rentenfonds erwirtschaftet.