Schufa

Begriff Definition
Schufa
Schufa ist die Abkürzung für die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Es handelt sich bei der Schufa um eine deutsche Wirtschaftsauskunftei in der Rechtsform der AG und Sitz in Wiesbaden. Die Schufa ist ein Dienstleister , der die Vertragspartner über die Bonität von Unternehmen und Privatpersonen informiert. Das Dienstleistungsunternehmen wurde bereits 1927 gegründet. Bisher wurden Daten über rund 62.000 Personen gesammelt was etwa 3/4 der Bevölkerung der Bundesrepublik entspricht. Das von der Schufa erstellte Rating zur Bonität von Personen und Unternehmen hat große Bedeutung bei der Kreditvergabe der Banken und beeinflusst die Höhe der Zinsen, die der Kunde bezahlen muss, entscheidend.