Überlauf - System

Begriff Definition
Überlauf - System
Überlauf-System ist die Bezeichnung für die verschiedenen Sicherheitssysteme zur Einlagensicherung. Die Gelder der Kunden werden mit den Sicherungssystemen bis zu einem bestimmten Betrag gegen eine Insolvenz der Banken abgesichert. Das Überlauf-System besteht aus Einlagensicherungsfonds, die gemäß einem Gesetz zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung von 1998 eingerichtet wurden. Einer dieser Fonds ist der Einlagensicherungsfonds des Bankenverbandes der deutschen Banken. Auch die Sparkassen haben einen solchen Einlagensicherungsfonds eingerichtet.