Übernachfrage, volkswirtschaftliche

Begriff Definition
Übernachfrage, volkswirtschaftliche
Eine volkswirtschaftliche Übernachfrage finden man in einem Zeitraum in dem Hochkonjuktur herrscht. Die Nachfrage der Verbraucher ist größer als die Produktionsmöglichkeiten der Industrie. Durch den Mangel an bestimmten Waren steigen die Preise und damit entsteht eine Inflation. Verstärkte Importe müssen den Mangel ausgleichen. Dies führt zu einem Sinken des Wechselkurses der Währung des Landes.