Übernachtgeld

Begriff Definition
Übernachtgeld
( overnight money) Das Übernachtgeld, das eine besondere Form des Tagesgeldes darstellt, wird nur für wenige Stunden oder einen Tag angelegt. Am nächsten Tag erhält der Anleger das ausgeliehene Kapital plus Zinsen zurück. Die Spitzenrefinanzierungsfazilität, die es Banken ermöglicht sich bei der Europäischen Zentralbank kurzfristig über Nacht Kapital zu leihen, ist eine Form des Übernachtgeldes. Diese Spitzenrefinanzierungsfazilität ist ein wichtiges geldpolitisches Instrument der Europäischen Zentralbank.