Überregulierung

Begriff Definition
Überregulierung
Die Regierung engt durch eine Vielzahl von immer neuen Gesetzen die Tätigkeiten von Unternehmen und Bürgern ein. Mit den neuen Regelungen steigen die Auflagen, die ein Unternehmen erfüllen muß. Die Hürden werden immer höher so daß kaum noch neue Unternehmen gegründet werden. Der Staat greift auch in das tägliche Leben seiner Bürger ein in dem er neue Standards für Produkte erstellt. So wurde von der Europäischen Komission aus Effizeinzgründen die Abschaffung der alten Glühbirnen beschlossen obwohl die Umwelt durch die neuen Glühbirnen erheblich belastet wird. Auch die festgelegte Krümmung der Gurke ist ein gutes Beispiel für Überregulierung, die aber inzwischen wieder korrigiert wurde.