Übertragungseffekt, psychologischer

Begriff Definition
Übertragungseffekt, psychologischer
Bestehen Störungen in einem Bereich des Finanzmarktes so hat dies meist auch Auswirkungen auf die anderen Bereiche des Finanzmarktes. Die Marktteilnehmer werden nervös und ändern ihr Verhalten in allen Bereichen. Es herrscht allgemein eine angespannte Stimmung selbst in den Marktbereichen die eigentlich nicht betroffen sind. Deshalb spricht man von einem psychologischen Übertragungseffekt.