Übertragungsurkunde

Begriff Definition
Übertragungsurkunde
Die Übertragungsurkunde ist ein Dokument mit dem ein Recht oder ein Besitz übertragen wird. Mit der Vorlage dieses beim Notar unterzeichneten und von ihm beurkundeten Dokuments kann die Eintragung im Grundbuch erfolgen.