Überzeichnung

Begriff Definition
Überzeichnung
Bei einem Börsengang oder der Emission junger Aktien infolge einer Kapitalerhöhung ist die Nachfrage nach den Wertpapieren größer als das Angebot. Die Anleger zeichnen mehr Aktien als vorhanden sind. Deshalb erfolgt die Zuteilung der Aktien nach einer festen Quote. Jeder Zeichner der Aktien erhält einen festgelegten Prozentsatz der georderten Papiere.