Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte

Die gesetzlichen Krankenkassen kürzen ihre Leistungen immer weiter. Angefangen von hohen Eigenbeteiligungen an den Behandlungskosten über überüllte Kliniken bishin zu hohen Eigenbeteiligungen an Medikamenten. Sie werden immer mit höheren Kosten bedacht. Hiervor können Sie von privaten Versicherungsunternehmen profitieren, gerade wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse bleiben wollen oder müssen. 

Sie erfahren dieselbe Behandlung wie Privat-Versicherte

Sie schließen über ihre Mitgliedschaft der gesetzlichen Krankenkasse eine Kranken-Zusatzversicherung ab. Dadurch werden ihre Leistungsansprüche auf privates Niveau angehoben. Wie in der privaten Krankenversicherung können Sie mit einer Kranken-Zusatzversicherung, durch individuelle Tarifwahl, die Leistungen Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Mit solch einer Versicherung können Sie sich beispielsweise gegen die Eigenbeteiligungen für Medikamenten- und Behandlungskosten vollständig absichern. Desweiteren können Sie die Kassenleistungen etwa durch die Vereinbarung von Ein- oder Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung im Krankenhaus, durch Aufstockung der Zahnarztleistungen oder durch Absicherung von Heilpraktikerbehandlung auf Privatniveau anheben.

Die Kosten der Krankenzusatzversicherung

 

 

Mann, 30 Jahre
in Euro

Mann, 40 Jahre
in Euro

Frau, 30 Jahre
in Euro

Frau, 40 Jahre
in Euro

Ambulante Zusatzversicherung ab:

ca. 7,00

ca. 8,00

ca. 8,00

ca. 10,00

Stationäre Zusatzversicherung ab:

ca. 19,00

ca. 30,00

ca. 26,00

ca. 31,00

Zahn-Zusatzversicherung ab:

ca. 2,00

ca. 3,00

ca. 2,00

ca. 3,00

Optimale Ergänzung (Ambulant, stationär und Zahn)ab:

ca. 26,00

ca. 37,00

ca. 33,00

ca. 40,00